Über Emma

Emma im September 2005

Name: Emma

Geburtsdatum: vermutlich 01.01.2001 (laut Tierheim)

Fellfarbe: gelb, blond, … mit weißen Abzeichen

Größe: 38,2!! cm (offiziell eingemessen im Agility)

Gewicht: ca 8kg +/-


Geschichte:
Emma kam im August 2003 aus dem Tierheim Plauen zu uns. Nach unserem Italien-Urlaub, hatten wir (oder ich?) beschlossen, dass wir unser Leben mit einem Hund teilen möchten. Übers Internet haben wir sie entdeckt, sind sofort am nächsten 2h nach Plauen gefahren, um kurz mit ihr spazieren zu gehen. Danach war klar, dass Emma unser Hund ist.

Zwei Tage später machten wir uns erneut auf den weiten Weg um sie nach Hause zu holen. Seitdem gehört Emma dazu und ich habe meine Liebe zu Hunden neu entdeckt.
Emma wurde als familienfreundlicher, unkomplizierter Hund für Anfänger vermittelt. Das dies nicht gestimmt hat, zeigte sich schnell.

Heute sind wir ein eingespieltes Team. Der Weg dahin war nicht immer leicht, speziell in den ersten Monaten war ich oft verzweifelt und unsicher, ob wir dieser Aufgabe gewachsen sind. Aber wir waren es und sind es noch.


Eine Anekdote zum Abschluss:

Während der Zeit der Entscheidung, ob wir Emma zu uns nehmen oder nicht, waren wir bei meiner kleinen Schwester zum Geburtstag. Wie es sich gehört, hatten wir auch ein Geschenk dabei, welches wir schon vor einiger Zeit gekauft hatten und welches uns schließlich bei unserer Entscheidung helfen sollte. Es war ein Buch mit dem Titel „Emma geht einkaufen“. Diese Emma war übrigens ein Esel. Welche Bedeutung das haben sollte erkannte ich leider zu spät. ;-)


Bleibt nun nur noch zu sagen:

Anständige Hunde kläffen nicht!
Anständige Hunde bellen, wenn Sie was zu sagen haben. (Werner Mitsch)

One Comment

  1. Posted 6. Dezember 2012 at 11:44 | Permalink

    Über einen anderen Blog bin ich hier gelandet. Euer letzter Satz, den mit dem bellen, den merke ich mir!
    Emma ist ne ganz Süße. Schöne Bilder und ein toller Blog.
    Liebe Pfotengrüße von Dani mit ihrem Rudel! http://dog-on-tour.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_hundeleine02.gif

Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)