Sich massieren zu lassen ist ganz schön anstrengend, sagt die kleine Räuberwutz. Schließlich muss man ja aufpassen, dass einem NICHT, unter KEINEN UMSTÄNDEN, an die zarten, hochempfindlichen Füße gelangt wird. Und man muss den Boden nach Kekskrümeln absuchen.  Und natürlich grundsätzlich erstmal schimpfen. Und dann gab es noch ein tolles Intelligenzspiel, dass man natürlich intensivst bearbeiten muss, auch NACHDEM alle Kekse schon lange gefunden und aufgefuttert waren. Aufregend, das alles. :)

Nach 20min Heiße Rolle und Massage und zwei kurzen Einheiten auf dem Wackelbrett und dem Luftkissen schläft das alte Mädchen nun den Schlaf der Gerechten:

 

Ute Fiedler, Miriam Leibbrandt, Felix Ell gefällt dieser Artikel

Wir haben mal wieder gebacken, für den Hund natürlich.

Getreidefreie Thunfisch-Kekse :lecker:

Zutaten:

ca. 400g Thunfisch im eigenen Saft
2 Eier
Buchweizenmehl und Erdmandeln gemahlen (nach Bedarf, dass ein fester Teig entsteht) (glutenfrei)

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem festen Teig vermengen. Diesen auf ein Blech streichen. Bei ca. 180°C im Backofen backen. Nach 10-15min mit einem Pizzaschneider oder Messer entsprechende Stücke „einschneiden“. Dann weiter backen bis die Kekse richtig hart sind. Eventuell zwischendrin den Backofen einen Spalt geöffnet lassen, z.B. mit Hilfe eines Kochlöffels.

Und natürlich die Kostprobe für den Vierbeiner nicht vergessen! ;)


Nachdem die letzten Maulstopfer alle waren, mussten natürlich neue gebacken werden.
Diesmal gibt es Honig-Knoblauch-Snacks, für den Fall das an der Mär von Knoblauch als Zeckenabwehr doch was dran ist.

Zutaten:

500g Vollkorn- oder Dinkelmehl
1 Ei
3 EL Honig
ca. 200ml Buttermilch
2 EL getrocknete Kräuter (bei uns Petersilie, Thymian und Rosmarin)
2 EL Knoblauchpulver oder 2gepresste Knoblauchzehen

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Da der Teig bei mir sehr klebrig war, habe ich kleine Kleckse mit den Fingern geformt. Wenn der Teig nicht zu klebrig ist, kann man eine Rolle formen und dann Taler abschneiden.
Das Ganze wird dann bei 200°C ca. 20min gebacken. Um recht harte Snacks zu bekommen am Ende den Backofen einen Spalt breit öffnen.

Und dann: Kostprobe an den Vierbeiner abliefern! :)