Bisher habe ich ja einen Großteil meiner Nähwerke auf der guten alten Nähmaschine von Felix‘ Oma genäht. Die rattert auch nach wie vor wie am Schnürchen, aber viel mehr als Gerad- und Zick-Zack-Stich sind nicht drin. Schon bei der Zwillingsnadel sind die Grenzen erreicht.

Also habe ich mir eine neue Nähmaschine gegönnt. Nach einem kurzen Test der W6 Einsteigermaschine N1235/61, die mich leider nicht überzeugt hat (der Unterschied zu Omas Erbstück war einfach zu gering), ist es nun eine W6 N3300 exklusive geworden.

Und was soll ich sagen: ich bin begeistert! :hurra: Für 289,-€ bekommt man in meinen Augen ein wirklich tolles Produkt.

Als Erstlingswerk ist ein kleiner Lunchbag nach dieser Anleitung entstanden. Zugegeben, der Hinweis, dass das doch ganz toll für Kindergartenkinder geeignet wäre, hätte mir zu Denken geben können. In der Größe passt kaum ein Viertel meines Büro-Frühstücks, geschweige denn mein Weck-Glas mit den Overnights Oats rein.

Muss ich wohl leider leider noch einen zweiten, größeren nähen. :mrgreen:

Felix Ell gefällt dieser Artikel

Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)