Wenn ich nicht gerade in Arbeit versinke, wenn wir uns nicht gerade den Hintern abfrieren, wenn wir nicht gerade im Schnee versinken, dann verbringen wir gemütliche Stunden daheim.

Die Räuberwutz verfällt dabei regelmäßig in einen winterschlafähnlichen Zustand:

Dazu ein wohliges, leises Schnauf-Schnarch-Konzert. *hach*

Was lieb ich diesen kleinen, narrischen Hund. :verliebt:

Ute Fiedler, Gabi Tom Schöffel, Martina Lautenbach gefällt dieser Artikel

One Comment

  1. Posted 20. Januar 2013 at 09:41 | Permalink

    Die Kleene! :)

Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)