Die OP hat Emma gut überstanden. Narkoseeinleitung war problemlos, aufwachen wie immer hektisch und geräuschvoll. Die beiden Mammatumore hat unser TA prima präpariert und mit uns angeschaut: wie erwartet „Mischgewebe“, deshalb keine histologische Untersuchung, sondern ab in den Müll.

Die Räuberwutz hat bereits im Auto damit begonnen ihren Rausch auszuschlafen und tut das jetzt daheim auch noch:


One Trackback

  1. By Rückblick: Mammektomie | dog-on-tour on 30. März 2015 at 18:06

    […] in beiden Gesäugeleisten. Zwei davon haben wir im Oktober 2011 einzeln (und somit eher kosmetisch) entfernen lassen, weil sie Emma beim Liegen gestört […]

Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)