… und doch kein Aufstieg, dafür aber endlich der Titel Dancing Jumping Queen. :mrgreen:

Die Bilanz unseres Turniers in Schönstedt: 1 SG und 1 G in den A-Läufen und 2x V0 in den Jumpings. Immerhin.

Der A-Lauf am Samstag brachte uns das G, 3 Kontaktzonenfehler (2x Laufsteg) :oops: und 1 Fehler am Slalom. Den schiebe ich mal darauf, dass Emma nicht in das von mir geplante Tunnelloch gedüst ist, und ich leider einen Moment zu lange irritiert war. ;-) Dadurch war auch der Belgier nach dem Slalom etwas holprig.

Nachgezeichneter Parcoursplan ohne Garantie auf Fehlerfreiheit. Zum Vergrößern anklicken:

A1

Der Jumping dann fehlerfrei. Alle Wechsel haben so funktioniert wie geplant. Das lässt Hoffnung aufkeimen.

Nachgezeichneter Parcoursplan ohne Garantie auf Fehlerfreiheit. Zum Vergrößern anklicken:

Jumping1

Im A-Lauf am Sonntag dann ein SG, da „nur“ 2 Kontaktzonenfehler und 1 Verweigerung am Slalom. Da stand doch hinter dem Slalom irgendwas Interessantes, das musste sich das Fräulein erstmal anschauen. :evil: Da ich schon bei der Parcoursbegehung wusste, dass es mindestens Fehler gibt, habe ich am Tunnel 18 dann auf Risiko geplant und hinter dem Tunnel geführt. Das hat soweit auch gut geklappt, bis auf die Tatsache, dass sich Emma am Tunnelausgang noch mal gedreht hat.

Nachgezeichneter Parcoursplan ohne Garantie auf Fehlerfreiheit. Zum Vergrößern anklicken:

A1

Der Jumping am Sonntag dann auch wieder fehlerfrei und mit vielen, mehr oder weniger schönen französischen Wechseln, die eindeutig meine Schwachstelle aufgezeigt haben: das frühzeitige Ansprechen. Die Folge waren zumindest zwischen Sprung 7 und 8 riesige Bögen. Ansonsten ein schöner Lauf, mit dem ich zufrieden bin.

Nachgezeichneter Parcoursplan ohne Garantie auf Fehlerfreiheit. Zum Vergrößern anklicken:

Jumping1

Gesamtergebnis 2x :third: und 2x :first: . Die Geschwindigkeiten von Emma können sich auch sehen lassen, wie ich finde: 4,11m/s bzw. 3,74 m/s in den A-Läufen und 4,73 m/s bzw. 4,38 m/s in den Jumpings.

Zur Organisation des Turniers kann ich nur Positives berichten: wie immer gut organisiert, ein sehr nettes Team und ein zügiger Ablauf. Das Wetter durchweg hochsommerlich :sonne: und der Eiswagen am Sonntag die leckere Krönung des Ganzen. :D

Bilder gibt es auch, dank Angelika und Betina, die uns am Sonntag besucht und unterstützt haben. Ich hoffe, ich schaffe es sie nachher noch hochzuladen.

Erfolgreich waren auch die anderen Teams aus unserem Verein: Diana mit Whisky 4x V0 bei den Beginnern small, Anke mit Eddi 2x V0 und 2x SG bei den Beginnern large und Sabine mit Charly die mit einem V0 im A1 large die erste Quali für die A2 geholt haben, dazu noch ein V5 und ein SG in den beiden Jumping 1. Herzlichen Glückwunsch an alle. :D


Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)