Wir waren heute wieder in Sachen Geocaching unterwegs. Da Tom derzeit im Arnstädter Krankenhaus liegt, diesmal in und um Arnstadt.

Für den ersten Cache, den Sudoku ARN, musste ich jedoch schon zuhause mein Gehirn aktivieren und ein Sudoku lösen. Immerhin habe ich mal 1 Semester Mathematik studiert, und so war das Rätsel schnell gelöst. :mrgreen: Heute sind wir dann einfach den Trampelpfaden gefolgt und so schnell beim Cache gelandet. Das war jedoch nicht unbedingt clever, gibt es doch einen einfacheren Weg. Aber was solls, wir haben ja alpine Erfahrung.

Der zweite Cache führte uns zum Riesenlöffel. Dort gehe ich sowieso gerne mit Emma spazieren, trotz oder wegen der vielen Hasen. Das ist echt unglaublich dort. :shock: Recht schnell haben wir dann den Cache gefunden und gelogt. Bei dem eisigen Winden unterstützt von ekligem Regen, wollte ich auch keine Sekunde länger suchen. Emma suchte heute auch mal mit, allerdings wieder nicht den Cache, sondern die Hasen in ihren Bauten. Tja, dumm nur, dass die Flexi nur 8m hat. :devil: :hehe:


Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)