Wir waren von Sonntag bis Mittwoch im nördlichen Frankenjura unterwegs, Urlaub für die Menschen, Arbeitseinsatz für Emma. ;-)

Während wir uns die Gegend entspannt erkletterten, bewachte Emma mit vollem Ehrgeiz unseren Standplatz samt Gepäck. Und wer sie kennt, weiß was ich meine. :roll:

Unser Zelt hatten wir auf dem Campingplatz „Bärenschlucht“ aufgeschlagen. Ein netter Zeltplatz, den wir wirklich empfehlen können und auf dem man auch mit Hunden willkommen ist.

Die Nächte im Zelt waren frostig, aber warum klettert man auch im Winter Sommer? Emma hat gelernt, das der Schlafsack am Fußende keinen Ausgang hat, und ich habe gelernt, dass man mit Hund im Schlafsack nicht gut schläft.

Insgesamt ist die Generalprobe gelungen und unserem nächsten (Kletter-)Urlaub mit Hund und Zelt steht nichts im Weg (außer dem Wetter vielleicht).


Denn auch der kleinste Hund der Welt, macht sein Maul auf wenn er bellt. Also sag, was du zu sagen hast, was dir fehlt, was dir nicht passt! :)